Logo Förderung
Start-up Konferenztisch in einer ehemaligen Fabrikhalle
Vom 09. Januar 2017

mysugr für Diabetiker, M-Sense für Kopfschmerz- und Migränepatienten oder Tinnitracks für Tinnitus-Patienten - dies sind nur einige Beispiele für innovative Apps und Behandlungsansätze zur Verbesserung der Versorgung. Sie alle wurden von Start-ups entwickelt, die Informations- und Kommunikationstechnologien einsetzen möchten, um Gesundheitsprobleme von vielen Menschen zu lösen bzw. abzumindern.

Frohes neues Jahr 2017 - Strichmännchen hält ein Schild mit 2017 in roter Schrift
Vom 02. Januar 2017

Wir von AppCheck hoffen, dass Sie gut ins neue Jahr gekommen sind und wünschen Ihnen ein erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2017! Auch bei uns soll in diesem Jahr einiges auf appcheck.de und drumherum passieren. Ab nächste Woche wird es dann wieder aktuelle Neuigkeiten und Wissenswertes rund um die Welt der Apps geben. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie regelmäßig bei uns vorbeischauen. 

Weißen Männchen mit roter Weihnachtsmütze vor einem großen Smartphone
Vom 20. Dezember 2016

In den letzten drei Monaten ist einiges vor und hinter den Kulissen von AppCheck passiert. Die Kooperation mit den Diabetes-Verbänden und der Alzheimer-Gesellschaft Hamm wurde vorbereitet, das AppCheck-Konzept zur kooperativen Bewertung von Gesundheits- und Medizin-Apps bei der diesjährigen MEDICA sowie im Bundesministerium für Gesundheit präsentiert und zudem im DreiSat-Wissenschaftsmagazin "Nano" vorgestellt.

Seiten