Logo Förderung

eHealth Innovation Days an der Hochschule Flensburg

Flensburg

eHealth betrifft als Thema viele verschiedene Zielgruppen - Patienten/-innen, Behandelnde, Forscher, die Industrie/Start-ups und nicht zuletzt die Politik. Diese unterschiedlichen Perspektiven zu vereinigen und zu diskturieren ist Ziel der eHealth Innovation Days, die vom 07. - 08. September in Flensburg stattfinden.

Die Konferenz, organisiert vom Institut für eHealth und Management im Gesundheitswesen an der Fachhochschule Flensburg, möchte ein Forum für Diskussionen und Vorträge bieten, welches das Thema eHealth insbesondere, aber nicht nur, aus der Perspektive der Ostseeregion beleuchten möchte. Dazu zählen auch Einblicke in die Nutzung von eHealth und Telemedizin in den skandinavischen Ländern, in denen digitale Anwendungen schon deutlich selbstverständlicher genutzt werden als in Deutschland.

Auch die Perspektive der Patienten/-innen soll nicht fehlen. Der von der Projektgruppe "Consumer Health Informatics" der GMDS (Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie) organisierte Workshop "Consumer-centered eHealth services" soll insbesondere darauf schauen, welche Rolle Patienten/-innen bei der Generierung und Nutzung von Gesundheitsdaten spielen und wie sowohl Behandelnde als auch Start-ups die Daten nutzenstiftend für eine Verbesserung der Versorgung einsetzen können. Bei dem Workshop wird auch die ZTG GmbH vertreten sein und ihre Perspektive auf die Nutzung von Apps/Mobile Health einbringen.

 

 

 

Bild: ptra, pixabay.com