Logo Förderung

Builders in Healthcare: Neue Plattform für ein digitaleres Gesundheitswesen

Plattform

Die Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen - oder besser gesagt die "Noch-Nicht-Digitalisierung" ist viel diskutiertes Thema auf wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen, in Fachzeitschriften und anderen Medien sowie nicht zuletzt unter deutschen Gründern. Moritz Grumbach, CFO von Tracemedics, meint: „Es gibt viel zu viele Widerstände gegen Innovationen und Modernisierung.“  Die neue Non-Profit-Initiative "Builders in Healthcare" von Startup-Gründern, Management-Executives, Wissenschaftlern, Ärzten, Mitarbeitern des Fraunhofer-Instituts und Technikexperten im Digital-Health-Bereich will sich nun für einen schnelleren Zugang von digitalen Innovationen im deutschen Gesundheitswesen einsetzen. 

Die neue Online-Plattform soll den verschiedenen Akteuren aus diesem Bereich die Möglichkeit bieten, sich zu vernetzen und mit anderen Start-ups auszutauschen, als Ideenlabor fungieren und Probleme und Herausforderungen bei der Implementierung digitaler Lösungen gemeinsam zu besprechen. Auch Diskussionen über gesellschaftliche, soziale und ethische Aspekte eines digitalen Gesundheitswesens sollen ihren Platz finden. 

Basis der neuen Plattform sollen informelle Runden und Events sein, auf denen "Tacheles über die großen Herausforderungen bei der Digitalisierung des Health-Bereiches" gesprochen wird. Auf groß angelegte und kostspielige Konferenzen mit Buffets soll hingegen verzichtet werden. 

Die erste Veranstaltung wird am 16. März in San Francisco abgehalten, im April wird in Berlin getagt. 

Im Interview mit Gründerszene.de spricht Moritz Grumbach über die neue Plattform. 

Bild: geralt, pixabay.com