Logo Förderung

Aktuelle E-Health Startups

Dynamisch, innovativ, aufstrebend – junge Startups besitzen ein hohes Maß an Wissen mit Wachstumspotenzial.

Das Gesundheitswesen hinkt aus technologischer Sicht anderen Branchen weitaus hinterher. Genau dort sehen junge Startups ihren Durchbruch. Dahinter stecken zielstrebige Gründer, die ihre Geschäftsidee auf einem aufstrebenden Markt verwirklichen wollen. Neben einer innovativen Idee auch ist die Ausarbeitung eines detaillierten Businessplans maßgeblich. Aufgrund eines geringen Startkapitals ist ein Startup leider häufig zum Scheitern verurteil.
Eine geeignete Finanzierungsgrundlage gehört somit zum „A und O“ eines profitablen Geschäftsbetriebes. Ist die Geschäftsidee überzeugend, beteiligen sich Investoren mit entsprechenden Finanzspritzen. Diese erhalten Unternehmensanteile und unterstützen im Gegenzug mit erfolgsversprechendem Marketing, Produktentwicklung und dem Zugang zu starken Netzwerken. Der Company Builder Heartbeat Labs ist etwa einer von mehreren Investoren für Jungunternehmer. Der Fokus wird hier speziell auf den Bereich der digitalen Gesundheit gelegt.

Startup-Projekte

Das wohl bekannteste Projekt „Fernarzt“ wurde vom gleichnamigen Britischen Startup ins Leben gerufen.„Fernarzt“ ist eine telemedizinische Plattform, die eine Rezeptausstellung durch Online-Ärzte und anschließendem Medikamentenversand vermittelt. Auch bei rezeptpflichtigen Medikamenten ist ein Praxisbesuch somit nicht mehr nötig. Das Medikament wird in einer wohnortnahen Apotheke zur Verfügung gestellt. Die Kosten für Behandlung und Medikamente müssen privat getragen werden.

Heartbeat Labs investiert zudem in das Projekt „Kinderheldin“. Eltern wird hier eine Beratung zu akuten und allgemeinen Themen rund um Schwangerschaft und Kindheit geboten. Als Online-Plattform ist die Erreichbarkeit des Teams aus Ärzten und Hebammen flexibel zu erreichen.
Zudem beteiligt sich der Investor an weiteren Startup-Projekten, wie „Betriebsarztservice.de“, „Cureskin“ oder Mimi“.

Nicht jedes Start-up ein Erfolg

Auch wenn Jungunternehmer mit frischen Ideen voran preschen, bleibt ein langfristiger Erfolg oftmals aus. Auf den ersten Blick funktionierende Ideen sind per se keine Grundlage für einen bleibenden Geschäftserfolg, etwa aufgrund einer unzureichenden Qualität, datenschutzrechtlichen Angelegenheiten, fehlendem Marketing oder gerade im Gesundheitswesen schwierigen Vergütungs- und Abrechnungsmöglichkeiten. Von daher bleibt abzuwarten, inwiefern Heartbeat Labs erfolgreich sein wird.

 

Bild: gerald, pixabay.com