Logo Förderung
gesundheits-apps_Nutzung
Vom 09. Mai 2017

Mittlerweile haben einige Umfragen und Untersuchungen bestätigt, dass gesundheitsbezogene Apps ein durchaus beliebtes Instrument bei der eigenen Gesundheitsfürsorge sind. bitkom research hat nun in einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage rund 1000 Personen ab 14 Jahren zu ihrer Smartphone-Nutzung in Bezug auf Gesundheitsthemen befragt. Die Ergebnisse machen deutlich, dass knapp jeder Zweite, konkret 45%, Gesundheits-Apps mehr oder weniger intensiv nutzen, weitere 45% können sich vorstellen, dies zukünftig zu tun.

Physio
Vom 08. Mai 2017

Mobile telemedizinische Komponenten finden nun auch vermehrt in der Physiotherapie ihre Anwendung. Der Leiter des Studiengangs für Physiotherapie an der hsg - Hochschule für Gesundheit Bochum, Prof. Dr. Christian Grüneberg, sensibilisiert seine Studentinnen und Studenten bezüglich der Nutzung von digitalen Anwendungen in der physiotherapeutischen Behandlung.

Apps
Vom 05. Mai 2017

Mobile Anwendungen im Gesundheitswesen können die Prävention, Diagnose und Therapie wirkungsvoll unterstützen und Patienten im Alltag helfen. Das Angebot an entsprechenden Anwendungen ist dabei riesig. Doch wie werden diese Applikationen tatsächlich im Alltag genutzt? Dies hat der sechste EPatient Survey 2017 nun untersucht und jüngst die Ergebnisse präsentiert. Insgesamt wurden im März und April 2017 knapp 11.000 Internetnutzer bzw.